30. Dezember 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : ,

Wie ihr schon in der Headline gelesen habt, gehen mir die Jahresrückblicke, die es im Moment online oder offline an jeder Ecke zu sehen gibt, schon irgendwie auf die Nerven. ;) Natürlich gibt es wie überall gute und schlechte, aber wenn ich schon im November anfange Rückblicke zu lesen, hab ich spätestens Mitte Dezember keinen Bock mehr drauf :) 

























Aber jetzt mal zu meinem "Vorausblick" in Richtung 2014.

Da ich meinen kleinen, aber feinen Blog hier gerne so wie die ersten 3 Monate mit viel Elan weiterführen möchte, habe ich mir ein paar Sachen vorgenommen, die ich 2014 gerne umsetzen möchte. 

Als erstes werde ich die Aufteilung der Themen ein wenig ändern um ein paar Prozent mehr Fashion mit reinzubringen, so dass die Aufteilung dann wie folgt zusammengesetzt ist:
50% Beauty 
30% Fashion
20% Kram (Wie Shopping-Ausbeuten, Events, Urlaub und Persönliches)

Fashion-Inhalte werden bleiben

Da ich in den ersten drei Monaten gemerkt habe, dass es mir viel Spaß bereitet über Fashion zu bloggen, werde ich das auch weiterhin tun. Natürlich werde ich versuchen meiner Linie treu zu bleiben und nicht auf einmal High-Class-Fashion-Blogposts rauszuhauen, sondern eher über den Scheiß, den ich mir morgens so überwerfe, kaufe oder zum Schrauben an der Karre so anhabe. (Klar, werde ich im Januar auf der Fashion Week in Berlin rumhängen, aber in meinem Blog wird man da eher von der Bread&Butter und Streetstyle-Klamotten lesen oder Klatsch und Tratsch)

Gastartikel in anderen Blogs

Auf dem Plan steht auch Gastartikel auf anderen Beautyblogs zu veröffentlichen (sollte die jemand haben wollen), damit die Männerwelt auch an anderen Stellen ein paar Beauty Tipps und Tricks zu lesen bekommt.

Events werden 2014 auch ein relativ großer Punkt

Da ich 2013 das erste Beauty-Blogger-Event (dm-Marken Camp Beauty) hinter mich gebracht habe und sehr begeistert von der Beauty-Community war (auch wenn ich einer von nur 2 männlichen, bei 150 Teilnehmern war), hoffe ich das ich 2014 noch öfter die Chance hab an ähnlichen Events teilnehmen zu können.

Weitere Punkte stehen noch ein wenig offen im Raum:

YouTube Channel: 
Hier weiß ich noch nicht so ganz genau, was ich von mir geben soll bzw. überlege mir noch ein Konzept.
Facebook-Seite: 
Muss man haben oder nicht? Im Moment bin ich noch der Meinung ich brauch keine.
Twitter Account: 
Bin ich mir auch noch nicht sicher, ob ich einen extra für Mannschön aufmachen sollte oder das weiterhin über meinen privaten laufen lasse.

Also Leute, wie sieht bei euch der Plan für 2014 aus? Welche Highlights stehen an oder was habt ihr für euren Blog oder Privat geplant? 

Ich freu mich auf eure Kommentare und sollten wir uns nicht mehr lesen, GUTEN RUTSCH! :)

Grüße

Kommentare:

  1. Hi du :)
    Also wenn du Lust hast, ich würde mich über einen Gastbeitrag von dir freuen! Thema und Ähnliches kann man ja aushandeln, vielleicht lässt du mich ja auch ne Kleinigkeit bei dir schreiben? :)

    Schau doch einfach mal vorbei und lass mir ne Nachricht da, wenn du Interesse hast :)

    Love,
    www.jubieboycotts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Thorsten :-)

    Na, das finde ich doch mal eine erfrischende Aussage! Jepp, Jahresrückblicke sind mittlerweile doch ein bisschen "gähn" und wir schauen nach vorne! Guter Ansatz!

    Hab einen guten Start ins neue Jahr, aber wie ich sehe, bist Du bestens vorbereitet ;-)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Haha gutes Motto. ;-) Jahresrückblicke liest man momentan wirklich mehr als genug. Gute Vorsätze allerdings auch (ich bekenne mich schuldig^^).

    Ich bin gespannt, was uns im nächsten Jahr noch so alles auf deinem Blog erwartet. :-)

    LG & einen guten Rutsch!
    Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen