29. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : , ,

ES IST WIEDER FREITAG!

Das heisst es ist wieder mal Outfit Freitag!

Kurz noch vorweg ein lustigen Hinweis auf die #Dickebacken Aktion auf pixoona bei der das Foto von mir heut entstanden ist:

Hier dann jetzt auch mein heutiges Office Outfit:



























Grüße

PS: Heut Abend geht es ins Casino und da gibts dann morgen auch ein Outfit-Post dazu (mit geilem Anzug-Scheiss und so) ;) 

27. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : , ,

Kalt? Check!
Eis gekratzt? Check! 
Draußen den A.... abgefroren? Check! 
Handschuhe vergessen? Check! 
Viel zu dünne Jacke an? Check!

Gehts euch auch so? 
Okay, dann bin ich wenigstens nicht alleine :) 

Daher geht es heut um meine winterlichen Kopfbedeckungen! 








Hier mal meine Favoriten:

Fangen wir mal mit dem Klassiker an.
Seid meiner Jugend begleiten mich die guten alten Football, Baseball und Basketball-Team Wollmützen, die ja jetzt wieder derb im Thrend sind. 
Meine liebste, ist die schwarze Oakland Raiders Mütze.

Bei den Kollegen von Team Dauerfeuer hab ich dieses gute Stück das mir auch so langsam aber sicher ans Herz wächst ergattern können. Shop Link


Das All-Time-Beanie ist bei mir das kleine Schwarze, das ihr oben auf dem Bild sehen könnt. Ewig alt, passt aber immer noch super und ich hab keine Ahnung mehr wo ich es gekauft hab. Ich überlege gerade ob ich nicht mal ein neues kaufe und liebäugele ein wenig mit dem hier von DAWANDA.

Und HEY, auch Männer haben was Mützen angeht Haufenwiese "Freaky-Shit" im Schrank rumfliegen die sie eh nicht aufziehen und grad mal gekauft haben weil sie günstig waren :) (Siehe Bild)



Welche Mützen sind eure Favoriten oder was habt ihr so gestörtes im Schrank rumfliegen? Dann ab in die Kommentare. 
(Gerne auch mit Link)

Grüße 

22. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : , , ,

Hey, es ist Freitag!
Das heißt für mich, es ist Zeit den letzten Tag in der Woche aufzustehen und sehr früh am Morgen vor meinem Kleiderschrank zu verweilen, um mir ein paar Klamotten über zu werfen, die einigermaßen zusammen passen. 
Das Ergebnis könnt ihr hier bewundern: 


Für die Kreativen unter euch, auch noch ein paar Variationen mit lecker Fotofiltern:


Jaaaaa, leider hatte ich die Kamera nicht zur Hand und musste daher die Bilder mit dem iPhone machen. Das wird aber beim nächsten Freitags-Outfit nicht mehr vorkommen, versprochen.

Ich hoffe ich hab heut Morgen ne anständige Auswahl getroffen :)

Wenn ihr noch Tipps habt was ich zu meinem Outfit noch tragen könnte oder noch zu optimieren ist, ab in die Kommentare. 

Grüüüüße Thorsten


21. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : , ,

Mädels und Jungs, es ist Movember
Viele Männer lassen sich im November einen sogenannten "Mo" aka Pornobalken aka Sex on the upper Lip aka Oberlippenbart wachsen, um damit den ganzen Monat über Spenden zugunsten der Erforschung und Vorbeugung gegen Prostatakrebs und anderen Gesundheitsproblemen von Männern zu sammeln.

Klar, dass ich da auch mitmache, da es echt eine geile Aktion ist!



Sehr cool an der Aktion finde ich, dass man auch einfach auf der Straße andere Männer erkennt, die beim Movember mitmachen und man so gut ins Gespräch über die Mo’s und die Aktion kommt. 
Da ich normal ja eigentlich nicht so viel Bart trage, fällt der Mo natürlich auch meinem Umfeld auf und ich kann alle Leute, die mich auf die Fusseln über meinem Mund ansprechen, auf den Movember aufmerksam machen und teilweise auch dazu zwin... überzeugen, selbst mitzumachen oder zu spenden. 

Okay, jetzt mal genug gebabbelt und ich erzähl euch flott wie ich den Mo Pflege:

Beim Haare waschen und Duschen wird der Bart auch mit ein shampooniert. 
Mein Tipp: Am besten ein 2in1 Duschgel und Shampoo nehmen (Ich benutze das alverde Fresh Nature), da es mehr Feuchtigkeit spendet und der Bart danach nicht so trocken ist wie mit normalem Shampoo.

Nach dem Waschen kommt noch ein wenig Creme drauf, damit mein Bart nicht all zu trocken wird. 
Mein Tipp: Ich nutze dafür klassische Nivea oder BeBe Creme. Aber wirklich nur ein wenig von dem Zeug auf die Fingerspitzen nehmen und gleichmäßig im Bart verteilen, sonst wird es einfach zu fettig.



Jeden zweiten Tag wird dann noch der Langhaarschneider ausgepackt, um die Ecken und Kanten in Form zu bringen.
Mein Tipp: Männer, bitte achtet darauf, dass nicht einzelne Barthaare in irgendwelche Richtungen abstehen und vor allen über die Oberlippenkante! Das sieht nicht nur ungepflegt, sondern auch scheiße aus. :)
Da mein Langhaar/Bartschneider nicht teuer aber relativ groß ist, werde ich vielleicht hier bald auf was kleineres umsteigen.

Sollte der Bart länger werden, muss er auch täglich gekämmt werden.
Mein Tipp: Klassisch – wie mein Opa früher immer – einen kleinen Feinkamm in der Tasche zu haben (Hat mittlerweile auch echt STIL! 
Kamm Tipps: 
Springmesser Kamm (einfach geiler Männer-Scheiß) 
Moustache Kamm (geiles Design in Form eines Schnurrbarts, sollte auch nicht ganz so pornös in der Öffentlichkeit kommen wie der Springmesser-Kamm)

So und wer jetzt noch mein Movember Profil anschauen möchte oder unsere Gruppe "Sex on the upper Lip"  – hier entlang:  http://de.movember.com/mospace/5165677 


So, wenn ihr Fragen zum Movember oder der Bartpflege habt, einfach hier in die Kommentare oder ein Tweet an @thorstnbrck schreiben.

Grüße 

18. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : , ,


Dieses Jahr hab ich mir vorgenommen, nicht schon wieder die Schokoladendingsbums-Adventskalender zu kaufen!

Da ich die Dinger entweder schon VOR dem 1. Dezember aufgefuttert oder spätestens am 10. vergessen habe, die Türchen zu öffnen, will ich die Teile einfach nicht mehr sehen.


Dafür habe ich am Wochenende schon mal vorgesorgt und mir den Adventskalender von Douglas gekauft, natürlich den für Frauen und Männer, da meine Frau ja auch was davon haben soll (Na, bin ich ein guter Mann oder was? :) )


Klar ist euch aber bestimmt, dass mir das nicht reicht! 
Denn ich würde gern was haben, dass mehr Spaß bringt und auch ein paar Themen für Blogposts mit in den Türchen stecken, die ich dann schön im Dezember verbloggen kann.

Daher interessiert mich, was ihr so in euren Adventskalendern drin habt, gedenkt reinzupacken oder schon längst gebastelt habt. Ein paar Empfehlungen aus euren Erfahrungen heraus nehm ich natürlich gerne mit
Da sicher viele von meinen super kreativen, hübschen, intelligenten und lustigen Lesern die gleiche Frage haben oder noch Anregungen suchen, hab ich mir gedacht, ich mach ne BLOGPARADE daraus: 

"ZEIGT HER EURE ADVENTSKALENDER"
In der Blogparade sollten ganz einfach eure Adventskalender vorgestellt werden (gerne auch eure Ideen) und vielleicht ein paar Tipps für die Leser (und mich), wie sie ihren eigenen Kalender basteln, kaufen oder zusammenstellen können.
Start ist der 19. November 2013 
Ende natürlich der 01. Dezember 2013

Blogparade kennt ihr? Nee? Dann hier entlang: http://blog-parade.de/faq/

Packt eure Beiträge einfach hier in die Kommentare oder twittert mir den Link mit #Adventskalender an @thorstnbrck :) 












Als Special gibts für die ersten die Ihren Post hier in die Kommentare hauen eine ultimativ Hammergeile Weihnachtsmann-Mütze mit Überraschungs-Inhalt *Hust* Candy *Hust* 


ICH FREU MICH AUF EURE POSTS :)


Grüße


-----------------------------------------
Hier die Beiträge:

Ein Bier und ein Kaffee Adventskalender von @hoomygumb
http://hoomygumb.com/2013/11/19/zeigt-her-eure-adventskalender-eine-blogparade/

Douglas-Time von @miezekoetzchen
http://meow-miez.blogspot.de/2013/11/blogparade-zeigt-her-eure.html

Adventskalender Basteltipp mit Lady Luna:
http://ladylunaskreativeparallelwelt.blogspot.de/2013/11/adventskalender-mit-versandtaschen.html

Lakritz in allen Formen, gleich in mehreren Adventskalendern bei @timbo_SF aka @Lakritzplanet:
http://www.lakritzplanet.de/2013/11/30/zeige-deine-adventskalender-eine-blogparade/

14. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : ,

Leeeeeuuuuute! 
Ja, die Headline ist gut. Aber schaut euch erst mal die Bilder an :) Ich hätte ja noch Hunderte machen können, aber ich will euch ja hier im Blog nicht die ganze Zukunft versauen (und manche Bilder muss ich ja noch für meine Tests aufheben).




Wir fangen jetzt mal an, das bin ich ohne irgendwas ins Gesicht geschmiert (außer den Fusseln, die um meinen Mund hängen, ich nenne es Bart. Da ja grad #Movember ist)

Jetzt geht’s los! 
Als Erstes wird das Gesicht nass gemacht und mit meinem alverde MEN Waschbalsam sensitiv (was es leider nicht mehr gibt) eingeschmiert und gewaschen:



Weiter geht’s mit dem Rasieren. 
Ich benutze den Balea MEN sensitive Rasierschaum, den ich schon echt lange hab, da ich ihn durch mein nicht so wirklich heftigen Bartwuchs nicht so oft brauche. (Keine Angst, für den Rasier- und Aftershave-Test wird ein Gastblogger mit mir Testen :))




Als Special für euch noch die "Breaking Bad"-Rasierschaum-Edition :) 



Soooooooo, am Schluss gibt’s noch was fettigeres ins Gesicht. 
Da ich vom Waschen und Rasieren meistens ein bissel trockene Haut habe, kommt erst mal noch die alverde Körperbutter Macadamianuss Karitébutter



... und ihr alle so "WAS der schmiert sich die Körperbutter ins Gesiiiicht?" Jop, mach ich! 
Ich finde das Zeug riecht einfach derb geil und mein Gesicht fühlt sich danach an wie der Sprichwörtliche Babya.... Babypopo :) 

Okay, jetzt habt ihr mich mal beim Waschen und Pflegen gesehen, also könnt ihr euch bei den nächsten Posts jetzt vorstellen, wie ich mir das ganze Zeug ins Gesicht schmeiße. 

Ich bin raus, und wenn ihr auch Posts habt, in denen Ihr Gesichtspflege getestet habt und ein paar lustige Fotos dabei sind, haut mir den Link hier in die Kommentare :) 
Wenn’s ein paar sind, mach ich vielleicht ein Best of... 

Grüße 
Thorsten

13. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : , ,
Was mich schon lange interessiert, was andere Männer für Shampoo benutzen.
Klingt komisch, ist es sicher auch!
Aber da ich einfach schon so viele Shampoos ausprobiert hab und dabei teilweise echt schlimmen Scheiß gekauft hab, lag die Frage eigentlich schon recht lange in meinen Hinterkopf.



Was benutzen Männer für Shampoos?????


... und da liegt doch nichts näher als einfach mal ein paar Männer zu fragen. 

Also schnappte ich mir einfach 20 meiner Facebook-Freunde und Twitter-Follower aus allen Richtungen und Altersklassen(Social Media Kollgen, Fotografen, Modeblogger, Designer, Coder, Beamten usw.) und fragte Sie, welches Shampoo sie kaufen. 

Ich war je echt gespannt was die Jungs so schreiben und war teilweise ein wenig verwundert wer sich gedanken macht was er für Shampoo kauft und wer nicht :) 

Hier mal die Ergebnisse: 

4x Nivea MEN
3x Head and Shoulders
2x Syoss 
2x alverde MEN Shampoo
----- 
Penaten Baby shampoo
American Crew Daily Moisturizing
Old Spice shampoo
Woodys Groomy
Das Zeug, das die schönste Verpackung im Supermarkt hatte (irgendwas mit Schauma) 
2in1 Duschgel
Guhl samt Pflege 
CD Pflegedusche
Das zeug das meine Freundin benutzt … 

Also ich denk die Antworten können sich sehen lassen, es ist gefühlt zwar nichts Neues dass Nivea und Head and Shoulders die ersten zwei Plätze belegen aber über die Vielfalt war ich schon ein wenig überrascht. Genau so klar war mir das ich nicht lang warten musste auf "nee man ich kauf kein Shampoo, ich nehm das Zeug das meine Freundin benutzt weils eh im Bad steht" oder "Keine Ahnung, meine Frau kauft den Scheiß"  

Ich muss ja gestehen, dass ich einer von denen bin die eigentlich* kein MEN Shampoo kaufen! 

Sondern, ich bin ein bekennender "Schnüffler"!
Das heisst, dass ich eigentlich das komplette Shampoo-Regal nach dem durchschnüffeln was mir in dem Moment am Besten gefällt. Ich rede hier nicht vom Männer-Shampoo-Regal, sondern von der kompletten Shampoo-Auswahl in der Drogerie. Natürlich muss es auch irgendwie zu meinen dünnen blonden Haaren passen und sollte nicht 20 Flocken die Flasche kosten.
*Eigentlich heisst: Dass ich nur Unterwegs in Hotels immer das alverde Duschgel und Shampoo (2in1) dabei hab.

Hier mal meine letzte Schnüffelbeute:
Daher ist mein Fazit:
Ich glaube, dass bei vielen Männern die Pflege und das bewusste Shampoo kaufen im Vordergrund steht, aber trotzdem noch viel Bereitschaft besteht anderes bzw. neues Shampoo auszuprobieren wenn die Qualität stimmt und es zu ihren Ansprüchen passt.

Also liebe Beauty-Industrie, lasst mehr Männer euer Zeug testen. 




7. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : , ,
Tadaaaaaaaaaaa, hier bin ich wieder.
Natürlich komm ich nicht mit leeren Taschen vom dm shoppen zurück, aber das kennt ihr ja bestimmt! (Muss ja gestehen, dass ich ein hardcore dm Fan bin. Sorry Rossmann und Müller, es wird sicher auch wieder bessere Zeiten mit uns geben.)


So, aber jetzt zu meiner Ausbeute:

1. alverde Naturkosmetik MEN Duschgel + Shampoo in der FRESH NATURE (Limited Edition) *Vegan*
Das Zeug ist einfach der Hammer! Das Minz-Extrakt, was die von alverde da rein gebuttert ham macht für mich den größten Unterschied zu allen anderen Duschgels aus! Dazu mach ich nächste Woche glaub ich mal ein Test, oder was meint ihr?

Bei dem Duschgel muss ich ja gestehen, dass ich es in meinem Vorratsraum in Massen auf Lager habe. Da ich es fast täglich nutze und vielleicht daher in meine Standardeinkäufe fällt (die möchte ich euch allerdings auch nicht vorenthalten).



2. alverde Naturkosmetik MEN Wax-Stylingstick
Ich glaube das Zeug ist geiler Scheiss, hab einfach mal ein wenig davon auf den Finger gemacht, in die Haare geschmiert und es fühlte sich echt gut an.
Was tut man dann? Richtig, man kauft es!
Test wird es dann auch geben denk ich. Es werden bestimmt lustige Fotos, wenn ich versuche Nahaufnahmen von meinen dünnen Haaren zu machen :)



3. alverde Naturkosmetik MEN Augen-Gel 3 in 1 *Vegan*
O.K. Augen-Gel ist echt mal neu für mich. Ich hatte immer nur Gesichtspflege-Produkte, aber nicht direkt ein Produkt nur für die Augen. Da das Balea MEN Wake up GEL bald zu Ende geht, dachte ich, ich schau mal was es noch so in die Richtung gibt. Ich stand da grad noch bei alverde und schnappte mir das Augen-Gel. Werd es die Tage mal ausprobieren und schau einfach, ob ich nen Test machen werde oder nicht.

So das war es mal wieder von mir und immer schön frisch bleiben ... :)

Ach und PS: Was macht ihr eigentlich mit den Produkten die Ihr kauft, testet und die dann doch nicht benutzt? Ich verteil schön immer an Freunde. Aber vieles wollen sie einfach nicht weil sie selbst schon genug haben. Ideen einfach in die Kommentare. :)

Danke und Tschööö.


3. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : , ,
An den Kragen geht's heute dem Balea MEN wake up call Hydro Energy Gel aus der Balea MEN wake up call serie.



Was dm selbst dazu sagt:
Ultimative Frische-Explosion für müde Männerhaut: Das Hydro Energy Gel mit Taurin, Guarana und Coffein verleiht der Haut Energie und sofortige Frische. Der pflegende Hydrokomplex spendet 24h Feuchtigkeit. Die ultra-leichte Textur zieht schnell ein – ohne zu fetten. (50 ml kosten circa 4,95 €*)

Wie ich das sehe:
Mein Testzeitraum war ca. 2,5 Wochen, in dem ich das GEL jeden Morgen benutzt habe.
Natürlich hatte ich kein Urlaub, (Und bin jeden morgen geschmeidig um 11Uhr von der Sonne geweckt worden) sondern hatte 12 Tage am Stück gearbeitet inkl. 2 Tage im Hotel in Berlin und einer recht durchzechten Berliner Nacht.)

Design: 
Sieht recht cool aus, liegt gut in der Hand, durch die durchsichtige Flasche mit Dreh/Pump-Verschluss sieht man das grüne GEL auch super und vor allem kann man wunderbar sehen wie viel Rest noch in der Flasche ist.


Geruch:
Bei der ersten Anwendung empfand ich den Geruch etwas eigen, aber nach 2-3 Tagen war es irgendwie doch gut und sehr frisch. Vor allem in den frühen Morgenstunden fand ich es mittlerweile super, das es nicht so wie z.B. Nivea"Standart" zeug roch.

Konsistenz und Farbe: 
Die Konsistenz ist recht dickflüssig und daher drückt es GEL gut aus, so in die Richtung dünnflüssiges Haargel. Die Farbe hat ein freshes Grün das schon ganz leicht ins Neon geht und man beim Anblick morgens auch schon erahnen kann das es gleich auf der Gesichtshaut ne kleine Party gibt.



Anwendung:
Einfach auf die Hände, kurz verreiben und ab ins Gesicht. Zieht auch echt flott ein (ca. 30-40 sek.) und hinterlässt kein Matsch oder Fettfilm (was grad bei Männerprodukten oft der Fall ist und ich dann Morgens beim Bäcker stehe und glänze wie ne Speckschwarte :) ).

Ergiebigkeit: 
Also für ca. 2,5 Wochen hab ich nicht mal eine halbe Flasche verbraucht. Von daher würde ich sagen, dass es mal mindestens 1 - 1,5 Monate bei regelmässiger Anwendung hält.

Fazit: 
Sehr cooles Zeug was ich auf jeden Fall wieder kaufen würde. Da es easy zu benutzen ist, schnell einzieht und nach 2-3 mal benutzen auch echt gut riecht. Was aber natürlich essentiell ist:
DAS ZEUG MACHT ECHT WACH! 
Also Männer, kauft den Scheiss! (Und für die Mädels die es für ihr Männer kaufen: Super GEL das echt funktioniert)

Kurzer Hinweis noch: Ich habe das GEL nicht gekauft sondern als Giveaway auf dem dm-marken-camp Beauty ergattert habe.

1. November 2013

Posted by Thorsten Bruck | File under : ,
HI! 
Da ich nicht der kreativste bin was Selbstbeschreibung angeht, stell ich mich hier mal kurz mit dem Text den ihr danach auch in der About / Kontakt Seite finden werdet (aber hey, wer schreibt schon gern über sich selbst?!?!?!)

Na dann mal los:

Wer bist du? 
Thorsten, 32, immer online und viel unterwegs.
#Ehemann #Fashion #Sneaker #Running #Travel #Startup #MobileJunkie #Barcamps <3´s Life, Social Media Manager bei pixoona.com

Wie bist du zum Bloggen gekommen? 
Mein Job bringt es mit sich das man eigentlich recht viel Zeit auf Blogs rumhängt, nette Leute in allen Bereichen des Bloggens kennenlernt.
Da liegt dann auch schon der Fakt wie ich zum Beauty/Fashion bloggen gekommen bin:

Ich habe immer mehr Beauty/Fashion Bloggerinnen kennengelernt die sagten: "Ey Thorsten, wenn du dich für den Scheiß interessierst musst du unbedingt einen Blog zum Thema starten".
Recht hatten sie ja! :)
Da es gefühlte 5 Mio. Beautyblogs von Mädels, aber nur zwei Hände voll die von Männern für Männer geschrieben werden gibt, was liegt da näher als Mann der sich auch für gut duftende, schöne, praktische und sinnvolle Männer-Produkte interessiert?
Mach ich mein zweiten Blog auf.
Einen Beautyblog!

(An die Leute, die das belächeln: #gotohellmhfckrs)